RESIDENCE IL CASALE ANTICO

RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Gravedona

  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona
  • RESIDENCE IL CASALE ANTICO, Comer See, Gravedona

 

Gravedona ist ein der wichitgsten Zentrum von Comer See. Das Dorf liegt am westlichen Ufer, mit einem wunderschoenen Blick auf dem See, in einem schoenen Golf, am fuessen des Liro Tals, gegenueber der Halbinsel von Piona und Monte Legnone. Das Klima ist mild im Winter und frisch im Sommer, dank den Briesen. Im Mittelalter war Gravedona eine freie Republik, favorisiert von ihre Position, geschuetz vom See und auch von den Bergen. Heutzutage bewahrt engen Strassen und hohen Treppen, ausern, die sich einander anlehnen, mit Portalen und alten Fassaden, die Spuren von dem alten Glanz, auch von den romantischen Kirchen gezeugt. Die Altstadt zeigt sich an der schoenen Seepromenade, die zu angenehmen Spaziergaenge einlaedt. Fuer die Sportfreunden, gibt es passenden Zonen, wie der gemeinde Strand mit 2 Schwimmbaeden, der Sportplatz mit Tennis, Fussball Felden, eine Piste und verschiedene Rad Touren. Fuer die Touristen, die Ruhe suchen, anbieten die Stranden und die romantischen Spaziergaenge erholsamen Momenten. Fuer die Juengsten gibt es Bars, Discos und Pubs. Regelmaessigen Verbindungen durch Booten und Tragflaechenbooten fuer Ausfluegen zur Entdeckung des elegantesten Orten und des schoenen Villas. Zu sehen : Palazzo Gallio ( 1583 – 1620 ) , am See Ufer. Der Palast hat vier Tuermen und eine Loggia, von derer man einen wunderschoenen Blick geniessen kann. Herum den Palast gibt es ein Garten auf verschiedenen Niveau, der durch eine weite Treppe darunter liegenden Dock trefft. Waehrend die spaenische Herrschaft wurde Gravedona Contea erlkaert und in dem XVI Jahrhundert von Filippo II zu Kardinal Tolomeo Gallio nachgegeben.